Reiter & Partner

Ungern im Verkauf tätig?

Situation: steigender wirtschaftlicher Druck

Der stetig steigende wirtschaftliche Druck und die damit verbundene Notwendigkeit, erfolgreich verkaufen zu müssen, wirken auf viele Unternehmer und Verkäufer oftmals wie eine persönliche Last.

Aussagen wie, „Wir haben sehr gute Produkte! Wir sind technisch/handwerklich echt gut! Und meine Arbeit macht mir Freude, aber Verkaufen mag ich nicht so gern.“ hören wir immer öfter!

Ursache: Kundeneinwände / Ablehnung vom Kunden

Viele Personen, die im Verkauf tätig sind, empfinden es persönlich als sehr unangenehm, wenn Sie mit NEINs bzw. ablehnenden Aussagen von Kunden konfrontiert werden.

.

.

Offene Worte:

Wenn man mit Verkaufen zu tun hat – egal ob als Außendienstverkäufer, Handwerker, Techniker oder Dienstleister –  dann werden einem NEINs von Kunden begegnen! „Das gefällt mir so nicht…“ oder „Das ist zu teuer…“ wird man hören!

Das gehört zur Tätigkeit des Verkaufens dazu – das ist ein natürlicher Teil auf dem Weg,
Kunden für sich zu gewinnen.

Wie man lernen kann, mit Kundeneinwänden erfolgreich umzugehen

Was Situationen mit NEINs tatsächlich unangenehm macht, ist, nicht zu wissen, wie man damit umgehen soll.
Dann wird man unsicher, fühlt sich nicht wohl – und macht es auch nicht gern.

 

Folgende Vorgehensweise ist diesbezüglich sehr bewährt:

1) Eine Analyse machen: Welche NEINs kommen häufig vor?

2) Mögliche Vorgehensweisen dafür auswählen…
(Erfahrungsaustausch mit Kollegen, Fachbücher, Verkaufsschulung/Coaching)

3) Üben bis es leicht von der Hand geht und man sich wohl dabei fühlt.

4) Umsetzen in der täglichen Praxis.

 

Gern unterstützen wir Sie mit unseren Verkaufstrainings  dabei,  zu Ihnen passende Verkaufstrategien und Vorgehensweisen zu erarbeiten und umzusetzen.

Kontaktieren Sie uns, wir sind gern für Sie da!